Militär militaer.lu. ch

Schiesspflicht

Die Obligatorische Schiesspflicht wird infolge CORONA für das Jahr 2020 sistiert. Die Schiessvereine freuen sich, wenn Sie dennoch das Obligatorische Programm schiessen. Ausnahmsweise kann man das Programm bis Ende September 2020 schiessen. Auch das Feldschiessen findet dieses Jahr statt. Die neuen Daten der Obligatorisch-Schiessen und der Feldschiess-Termine finden Sie nach Aufnahme des Schiessbetriebes wieder auf dieser Seite.

Hinweis: Als Bedingung, dass bei der Entlassung aus der Armee das Stgw 90 ins Eigentum übernommen werden kann, müssen in den letzten drei Jahren vor der Entlassung zweimal das Obligatorische Programm sowie zweimal das Feldschiessen (300 m) absolviert werden.

Grundsätzlich beginnt die Schiesspflicht im folgenden Kalenderjahr nach dem Abschluss der Rekrutenschule und besteht im Jahr 2020 bis und mit Jahrgang 1986. Armeeangehörige, welche 2020 aus der Armee entlassen werden, sind nicht mehr schiesspflichtig.  

Schiesstag und Schiessverein sind frei wählbar.

Können Sie die Schiesspflicht aus zwingenden Gründen (z.B. medizinische, Auslandaufenthalt, etc.) nicht erfüllen, so ist umgehend ein Dispensationsgesuch mit den verlangten Beweismitteln einzureichen.

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen